Bilder für die Slideshow sollten 1200-1600 Pixel breit und 800-1200 Pixel hoch sein. Die Slideshow wird immer dann gezeigt, wenn kein Hintergrundbild für eine Seite festgelegt wurde.
  • HKCler in München

    Kanu-Rennsport News vom 24.08.2022

    In den letzten zwei Wochen fanden in München die European Championships 2022 statt. Dabei gingen etwa 4.700 Sportler in 9 verschiedenen Sportarten an den Start. Für den HKC mit von der Partie waren Jakob und Paulina. Standen für Jakob die 1000 Meter im K1 auf dem Programm, durfte Paulina in drei verschiedenen Rennen an den Start gehen.

    Ohne größere Probleme erreichten beide in ihren jeweiligen Rennen die Finalläufe. Jakob musste sich bei seinem Finale nur den drei Weltklassefahrern Balint Kopasz (Ungarn), Fernando Pimenta (Portugal), Artuur Peters (Belgien) geschlagen geben und erreichte einen starken vierten Platz. Lob bekam er dabei auch von seinen Kontrahenten, die ihn für seine starken Auftritt in seinem ersten Jahr an der Weltspitze Anerkennung zollten. Jakob selber bezeichnet dieses als erstklassige Erfahrung und freut sich schon auf die nächste Saison, um sie wieder mit den Besten messen zu können.

    Jakob

    Paulina ging zusammen mit Jule Haake im K2 über 200 und 500 Meter an den Start und durfte sich in beiden Finalläufen über eine Bronzemedaille freuen. Über die 500 Meter kämpften sie lange noch um eine Silbermedaille, hatten aber am Ende das Nachsehen. Über die 200 Meter war es dann andersherum; es sah bis kurz vor Ziel nach dem vierten Platz aus. Sie durften sich beide nach einem Fotofinish doch noch über die Bronzemedaille freuen. Ihr dritter Start war dann im K4 über die 500 Meter. Das erste Mal, dass die vier Damen so zusammen im Boot saßen, war der Vorlauf, und das zweite Mal dann das Finale. In diesem erreichten die vier Damen dann einen sehr beachtlichen vierten Platz.

    Paulina und Jule

    Während ich diese Zeilen schreibe, starten in Brandenburg an der Havel die Deutschen Meisterschaften. Dort sind neben Paulina und Jakob auch noch Sabrina Hering, Esther Rahm, Jan Ole Prager, David Otte und Joshua Finkbeiner am Start. Ergänzt wird das HKC Team durch unsere Nachwuchssportler Nelson Wasilewski und die Zwillinge Finn und Ryan Evertz. Für diese drei sind es die ersten Deutschen Meisterschaften. Wir wünschen allen Sportler viel Erfolg bei ihren Wettkämpfen.